Juli 10, 2017

Moviefication

Moviefy ist eine App, die eine neue Art des Geschichtenerzählens möglich macht: Geschichten, die du auf einem Spaziergang durch deine Stadt erlebst und die dir diese aus ungewohnten Perspektiven zeigen. Stell dir vor, du bist Neo auf der Suche nach einer Telefonzelle, die dir den Weg aus der Matrix weist. Oder du entdeckst, dass du die zweifelhafte Gabe besitzst, durch Wände zu hören und musst nun entscheiden, wie du damit umgehst. Moviefy nimmt direkten Bezug auf deine Umgebung und macht dich zur Hauptfigur in einem urbanen Abenteuer.

Die Art und Weise, wie wir mit Moviefy Geschichten erzählen, ist stark von den Erzählweisen des Kinos inspiriert. Wie im Film erschafft Moviefy spielerisch ein ganzes Universum mit eigenen Regeln, Figuren und Stimmungen. Das Prinzip hinter Moviefy nennen wir deshalb „Moviefication“ – zu Deutsch „Verfilmlichung“ oder auch „Filmifizierung“. Mit Moviefication ist also gemeint, dass bestimmte Prinzipien, die wir aus Filmen kennen, auf ein neues Medium übertragen werden.

Was bisher geschah

Erstmals vorgestellt haben wir unsere Idee beim Internationalen Filmfestival Rotterdam im Januar 2017. Dort haben wir den Propellor Film Tech Hub Audience Award gewonnen und danach beschlossen, aus der Idee Wirklichkeit werden zu lassen.

Als erste Version haben wir mit „Deutung 3.0“ einen Guerilla Guide durch Kassel veröffentlicht, auf dem ein eigensinniger Künstler Besucher_innen der documenta 14 auf Abwege führt. Diese Version ist seit dem 15. Juli 2017 bei Google Play kostenfrei verfügbar.

Im September und Oktober 2017 haben wir dann die Karlsruher Literaturtage und die Trinationalen Architekturtage „moviefiziert“ und die App Moviefy mit insgesamt 14 Geschichten am 29.09.2017 ebenfalls kostenlos auf Google Play veröffentlicht.

Next Steps

Wir arbeiten gerade an der iOS Version der App, um Moviefy auch für Apple Geräte verfügbar zu machen.

Langfristig möchten wir Moviefy als eigenständiges Erzählmedium etablieren und eine Plattform entwickeln, auf der Autor_innen eigene ortsspezifische Erzählungen veröffentlichen können. Um die Immersion zu verstärken, arbeiten wir daran, weitere Echtwelt-Parameter wie Wetter, Uhrzeit, Wochentag usw. in die Geschichten mit einzubeziehen und Möglichkeiten zur Interaktion zu integrieren. Moviefy steht damit zwischen Film und Game.

Sei dabei!

Schreib uns, wenn du Interesse hast, Tester_in zu werden, selbst eine Geschichte zu entwickeln, deine Veranstaltung moviefizieren zu lassen oder dich auf anderem Wege an Moviefication zu beteiligen!